Beiträge

Pokalsieger 2021

Traditionell wurden im September die Pokalsieger in allen Klassen ermittelt. Die Siegerehrung fand kürzlich in der Schießhalle statt. Horst Bensemann ist Doppelsieger. Hier die Ergebnisse:

 

Kämena-Pokal:

Marc Bührmann, 49,6 Ringe

 

Stolle-Pokal:

Kathrin Guttmann, 48,7 Ringe

 

Spille-Pokal:

Horst Bensemann, 50,4 Ringe

 

Häger-Pokal:

Horst Bensemann, 87,6 Ringe

 

Schmidt-Jugend-Pokal:

Delia Richter, 49,8 Ringe

 

Wir gratulieren allen Pokalsiegern.

 

 

 

Jörn Pelka zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt

Es war kurz nach 23 Uhr, als Vereinschef Andreas Flügger die Mitgliederversammlung beendete, welche pandemiebedingt erst jetzt im Oktober stattfinden konnte. Zuvor hatten die Schützinnen und Schützen über vier Stunden diskutiert und beraten. Auf der Tagesordnung standen u. a. Neuwahlen und Ehrungen. 49 Mitglieder waren der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt.

 

Als Gast wurde der Präsident des Ganderkeseer Schützenbundes, Heino Brackhahn, begrüßt, der folgende Mitglieder für ihre 50-jährige Mitgliedschaft im Ganderkeseer Schützenbund ehrte: Horst Bensemann, Eilert Kämena, Harm Kroog, Manfred Kruse, Helmut Otte, Manfred Spille und Hinnerk Twietmeyer.

 

Kassenleiterin Waltraud Mutke berichtete, dass der Verein trotz Pandemie wirtschaftlich gut dastehe. Die Mitgliederzahl ist stabil geblieben. Im kommenden Jahr sollen die Vereinsaktivitäten wieder an Fahrt aufnehmen. Im Fokus steht darüber hinaus die Förderung der Nachwuchsarbeit.

 

Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung Jörn Pelka. Ulrich Mutke, bisheriger Amtsinhaber, unterlag mit nur einer Stimme weniger. Zum Sportleiter wiedergewählt wurde Nils Spille. Die Wahl zur Kassenleitung entschied Amtsinhaberin Waltraud Mutke für sich. Die weiteren Wahlergebnisse: Manfred Bührmann (stellvertretender Sportleiter), Sonja Spille (stellvertretende Kassenleiterin), Torben Spille (stellvertretender Schriftführer), Celina Tschierschke und Marina Runge (Festausschuss), Maik Richter (Jugendleiter), Raimund Lossie (Pistolenwart), Kathrin Guttmann (Damenleiterin), Christina Klüver (stellvertretende. Damenleiterin), Eilert Kämena und Celina Tschierschke (Kassenprüfer), Dieter Jüchter (Arbeitswart), Fynn Ehlers und Dietmar Gerken (Fahnenträger), Kim Alina Ehlers, Anika Flügger und Marius Flügger (Fahnenbegleitung). Bereits eine Woche zuvor wurde in der Kinder-, Schüler- und Jugendversammlung Delia Richter zur Jugendsprecherin gewählt.

Die Jubilare (v.l.n.r.): Manfred Spille, Horst Bensemann, Eilert Kämena, Harm Kroog, Helmut Otte, Hinnerk Twietmeyer, Manfred Kruse

 

 


 

Schießbetrieb startet am 1. Juli

Aufgrund des anhaltend niedrigen Inzidenzwertes nehmen wir unseren regulären Schießbetrieb für alle Disziplinen wieder auf. Gestartet wird am Donnerstag, 1. Juli, mit dem Damenpokal. Es gelten dabei die Corona-Hygieneregeln. Sämtliche Sonderveranstaltungen bleiben weiterhin ausgesetzt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

+++ AUSFALL JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG +++

 

Die für den 26. März angesetzte Jahreshauptversammlung sowie die Schüler- und Jugendversammlung am 20. März fallen aus!

Einen neuen Termin wird der Vorstand zeitnah bekannt geben.

 


 

 

Arbeitsdienst am 24.10.2020

Der Vorstand bittet die Mitglieder am kommenden Samstag, 24. Oktober 2020 in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr zum Arbeitsdienst in der Außenanlage. Die erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln werden gewährleistet. Sofern vorhanden, wird um das Mitbringen eigener Gartengeräte, sowie zur besseren Planung um vorherige Anmeldung beim 2. Vorsitzenden Ulrich Mutke gebeten.

 


 

Schießbetrieb startet im September

Liebe Vereinsmitglieder,

im September startet wieder der Schießbetrieb (Kleinkaliber und Schülerschießen) mit dem Schießen um die Monatspokale gemäß Jahresplan. Den Anfang machen die Damen am 03.09.2020. Auch die Septemberpokale werden ausgeschossen.  Daneben findet auch der Getränkeverkauf statt. Dies hat der Vorstand auf seiner jüngsten Sitzung entschieden. Ausschlaggebend hierfür war auch das ausgearbeitete Hygienekonzept, das bei entsprechender Beachtung den Schutz und die Gesundheit unserer Vereinsmitglieder gewährleistet. Mit der Wiederaufnahme des Schießbetriebs kommen wir außerdem dem Wunsch vieler Mitglieder nach. Nach dem Motto "Gemeinsam gegen Corona!" freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit Euch. Bei Fragen zu den geltenden Hygieneregeln oder sonstigen Fragen steht Euch der Vorstand gerne zur Verfügung. 

 


 

+++ WIEDERAUFNAHME SCHIESSBETRIEB +++

Nun ist es endlich soweit, wir können den Schießbetrieb in unserem Verein wieder aufnehmen. Aber das jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen. Die wesentlichen Regeln werden hier kurz erklärt, einige Details erfahrt ihr dann vor Ort


1. Wir dürfen zwar wieder Schießen, die Bar/Tresen bleibt allerdings nach wir vor geschlossen (d.h. kein Ausschank).


2. Es findet nur das Übungsschießen statt, d.h. Wettbewerbe, Monatspokale bleiben ausgesetzt.


3. Es dürfen insgesamt nur 12 Personen in der Schießhalle sein (zzgl. der Aufsichten). Um das zu gewährleisten werden wir am Eingang zum Vereinsraum Bänder verteilen, die ihr während des Aufenthaltes sichtbar bei euch tragen müsst. Anschließend werden die Bänder (Kunststoff) desinfiziert und am Ausgang (Tür neben Tresen) wieder abgegeben. Es können also nicht mehr Personen in der Halle sein, als wir Bänder ausgeben.


 

Weiterlesen: +++ WIEDERAUFNAHME SCHIESSBETRIEB +++

+++ HINWEIS TERMINE +++

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen des Coronavirus (COVID-19), sind wir in der Verantwortung – sowie auch durch die Verordnung des Bundeslandes – gezwungen, unser Schützenfest in diesem Jahr ausfallen zu lassen!

Auch unabhängig davon müssen wir uns unseren Mitgliedern und Gästen gegenüber gerecht werden und können nicht riskieren, das Zentrum einer möglichen Verbreitung im Rahmen einer solchen Veranstaltung zu werden.
Im nächsten Jahr werden wir aber wieder Vollgas geben und mit euch feiern.

Ebenso fallen das "König der Könige Schießen", sowie die Arbeitsdienste zum 1. Mai und zum Schützenfst aus.


 

Er- und Sie-Schießen

Für das Er- und Sie-Schießen des Schützenkreises Delmenhorst startet ab sofort wieder der Vorkampf! Wer noch teilnehmen möchte, sollte sich noch schnell bei unserem Sportleiter Nils Spille anmelden.

Das Er- und Sie-Schießen ist eines der spannendsten Wettbewerbe. Gestartet werden kann in den Disziplinen LG und/oder KK (Anschlag jeweils beliebig). Die genaue Ausschreibung findet ihr hier:

https://www.sk-delmenhorst.de/Ausschreibungen/2020_Er-und-Sie_Ausschreibung.pdf

 

In den vergangenen Jahren hat der SV Schönemoor schon einige Sieger aus diesem Wettbewerb hervorgebracht.

Das Finale findet am Samstag, den 02. Mai 2020 auf der Schießsportanlage des SSV Adelheide statt.

 


 

+++ HINWEIS +++

Aufgrund der Corona-Epedemie findet ab sofort kein Schießbetrieb bei uns statt!

Wir stellen den Schießbetrieb aktuell bis einschließlich 19.04.2020 ein. Wir werden die Situation weiter verfolgen und geben zeitnah bekannt, wann wir das Schießen wieder aufnehmen werden.


 

Hackgrützessen am 28.02.2020

Am Freitag, den 28.02.2020 laden der Festausschuss und der Vorstand wieder zum traditionellen Hackgrützessen in die Schießhalle ein. Die Hackgrütze -vielen auch als Knipp bekannt- gilt als Bremer und Norddeutsche Pfannenspezialität.

 

Das Hackgrützessen ist in unserem Verein schon seit vielen Jahren etabliert. Nicht nur, weil Hackgrütze ein echter Gaumenschmaus ist, sondern auch, weil der Abend Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein und Klönen bietet. Los geht´s um 19:00 Uhr. Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten. Eure Anmeldungen nehmen der Festausschuss und der Vorstand entgegen. Der Preis beträgt 10,00 € pro Person. In dem Preis sind 1 Getränk und gute Stimmung inklusive. Freunde, Nachbarn, Bekannte usw. sind natürlich wieder herzlich willkommen.

 


 

+++ ABSAGE Tag der offenen Tür +++

Aufgrund der aktuellen Situation durch den Corona-Virus werden wir den Tag der offenen Tür am 22.03.2020 NICHT stattfinden lassen.

Wann wir den Termin nachholen, werden wir zeitnah publik machen.

 


Hackgrützessen am 28.02.2020

Am Freitag, den 28.02.2020 laden der Festausschuss und der Vorstand wieder zum traditionellen Hackgrützessen in die Schießhalle ein. Die Hackgrütze -vielen auch als Knipp bekannt- gilt als Bremer und Norddeutsche Pfannenspezialität.

 

Das Hackgrützessen ist in unserem Verein schon seit vielen Jahren etabliert. Nicht nur, weil Hackgrütze ein echter Gaumenschmaus ist, sondern auch, weil der Abend Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein und Klönen bietet. Los geht´s um 19:00 Uhr. Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten. Eure Anmeldungen nehmen der Festausschuss und der Vorstand entgegen. Der Preis beträgt 10,00 € pro Person. In dem Preis sind 1 Getränk und gute Stimmung inklusive. Freunde, Nachbarn, Bekannte usw. sind natürlich wieder herzlich willkommen.

 


 

Tag der offenen Tür 2020